Württembergische Schnellschachmeisterschaft 2009

171 Fotos der WSSM 2009 Bilder, Impressionen
Eigener Bericht der WSSM 2009 Bericht
Bericht vom Schachverband Württemberg e.V. zur WSSM 2009 SVW-Bericht von Dietrich Noffke
Endergebnis nach 9 Runden Rangliste
Endergebnis der Frauen Rangliste Frauen
Übersicht der Einzelergebnisse Fortschrittstabelle
Endergebnis in der Seniorenwertung ab Jahrgang 1949 Rangliste Senioren
Endergebnis in der Jugendwertung bis Jahrgang 1991 Rangliste Jugendspieler
Endergebnis der Ratinggruppe bis 1399 nach 9 Runden Ratingliste 1399
Endergebnis der Ratinggruppe bis 1599 nach 9 Runden Ratingliste 1599
Endergebnis der Ratinggruppe bis 1799 nach 9 Runden Ratingliste 1799
Endergebnis der Ratinggruppe bis 1999 nach 9 Runden Ratingliste 1999
Von Swiss-Chess inoffizielle DWZ-Auswertung zu Ihrer Information über Ihre Spielleistung.
Das Turnier wird nicht ausgewertet, da es sich um ein Schnellschachturnier handelt!
Inoffizielle DWZ-Auswertung nur zur Info
Anmeldungen nach DWZ sortiert Teilnehmer DWZ
Anmeldungen nach Name sortiert Teilnehmer Alphabetisch
Anmeldungen nach Verein sortiert Teilgenommene Vereine
Einladung als PDF zum ausdrucken WSSM-Einladung.pdf öffnen
Flyer (verkürzte Form als Auslage bei Turnieren etc.) WSSM-Flyer.pdf öffnen

Einladung zur WSSM 2009

am Sonntag, 26. April 2009

Veranstalter

Schachverband Württemberg e. V. (SVW)

Ausrichter

Schachverein Schwaikheim e. V.

Spielort

71409 Schwaikheim, Gemeindehalle, Rosenstr. 2

Wegbeschreibung

Bundesstr. B14 Richtung Winnenden. Ausfahrt Schwaikheim, beim Kreisverkehr die 3. Ausfahrt nehmen, dann den Schildern Gemeindehalle, bzw. Schachveranstaltung folgen.

Nahverkehr

S-Bahnhof Schwaikheim, Linie S3 Vom Flughafen bis nach Backnang über Stgt. Hbf
21 Minuten vom Hbf nach Schwaikheim.
5 Minuten zu Fuß vom S-Bahnhof Schwaikheim zur Gemeindehalle

Spielberechtigung

Spieler mit Spielberechtigung für einen Verein des SVW oder des Badischen SV. Es entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung.
Die Schnellschachmeisterschaft der Frauen wird wieder in diesem Turnier mit entschieden.

Modus

9 Runden Schweizer System, Bedenkzeit 20 Minuten pro Spieler und Partie nach FIDE-Regeln.
Keine Notationspflicht.

Zeitplan

Persönliche Anmeldung: ab 8:30 Uhr. Feststellung der Anwesenheit und Meldeschluss: 9:30 Uhr.
Beginn der 1. Runde: 10 Uhr.
Mittagspause 12:30 Uhr, Siegerehrung ca. 18:00 Uhr.

Startgeld

Erwachsene 12 Euro, Jugendliche (s. u.) 8 Euro
bei Voranmeldung durch Überweisung bis zum 20.4.2009 auf folgendes Konto:
Kto. 7164499 BLZ: 60250010 (KSK Waiblingen)
Bei Überweisung bitte angeben als Verwendungszweck:
WSSM, Name, Vorname, Verein, DWZ. Einzahlungsbeleg mitbringen!
Bei Barzahlung an der Tageskasse: E: 15 Euro, J: 10 Euro
Spieler, die rechtzeitig das Startgeld überweisen und sich bis Fr. 24.4.09 12.00 Uhr wieder telefonisch oder per Email abmelden, erhalten das Startgeld zurücküberwiesen, reduziert um eine Verwaltungsgebühr von 1 Euro.

Preise

250 / 210 / 170 / 130 / 100 Euro für die Plätze 1-5;
Ratingpreise: 75 / 50 Euro / 25 Euro für die Plätze 1 - 3 in folg. DWZ-Wertungsgruppen (ab 10 TN pro Gruppe): bis 1399; 1400-1599; 1600-1799; 1800-1999.
Sonderpreise zu je 75 Euro für den besten Senior (Jahrgang 1949 und älter) und den besten Jugendlichen (Jahrgang 1991 und jünger).
Keine Doppelpreise. Wertung: Punkte, Buchholz, verfeinerte Buchholz, dann Teilung des Preisgeldes.
Preise sind ab 100 Teilnehmer garantiert.
Frauen-Preise: 100 / 80 / 60 / 40 / 30 Euro.
Diese sind nur für Württ. Spielerinnen ausgeschrieben. Die ersten drei Preise sind garantiert. Daneben können natürlich die Herren-Preise gewonnen werden.
Doppelpreise gibt es allerdings nicht!
Für die Bestimmung der Rating-Klassen wird die Liste genommen, wie sie von swiss-chess.de am Sa. 18.04.2009 Turnier geladen werden kann. Die anzugebende DWZ dient nur der Plausibilitätskontrolle.

Ehrungen

Sämtliche Gewinner von Sieg- und Rating-Preisen erhalten eine Urkunde des SVW.
Die drei Gesamtsieger, die beste Spielerin, der beste Senior bzw. Seniorin und der beste Jugendliche erhalten zusätzlich einen Pokal.

Qualifikation

Die beiden bestplatzierten Spieler mit einer Spielberechtigung des SVW sind - sofern sie die Bestimmungen zur Teilnahmeberechtigung DSB erfüllen - als Vertreter des SVW für die Deutsche Schnellschachmeisterschaft 2009 vorberechtigt.
Die bestplatzierte württembergische Spielerin ist entsprechend für die Deutsche Schnellschachmeisterschaft der Frauen 2009 vorberechtigt.

Organisation Information
Anmeldung

Martin Seifert, 07148-7453
MartinSeifert28(at)gmx.deDiese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können
Dietrich.Noffke(at)svw.infoDiese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können ; 07042-33931
Frauen: Brender(at)svw.infoDiese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können ; 0711-602005

Turnierleitung

Martin Seifert; Telefon am Turniertag: 0162-5795392 oder 0173-5786817 (Wolfgang Pohl)

Schiedsrichter

Steffen Erfle aus Tamm, Tel.: 07141-601129

Turniergericht

mindestens drei spielstarke und bekannte Turnierteilnehmer

Bewirtung

Für sehr gutes und preiswertes Essen und Trinken ist den ganzen Tag auch für interessierte Besucher bestens gesorgt.

Internet

Sie finden diese Ausschreibung unter www.svw.info in der Rubrik Spielbetrieb.