20. Württembergische Schnellschachmeisterschaft 2009

Rekordbeteiligung seit 10 Jahren mit 116 Schachspielern

in Schwaikheim am Sonntag, 26. April 2009.

Den ersten Platz und damit den Titel
Württembergischer Meister im Schnellschach
erreichte Fidemeister (FM) Josef Gheng mit 7,5 Punkten aus 9 Partien, trotz einer unerwarteten frühen Niederlage.
Gleich in der zweiten Runde musste er sich gegen den Jugendspieler Paul Bogenschütze vom SF Deizisau geschlagen geben.
Punktgleich folgt auf Platz zwei Thilo Kabisch. Ihm folgt der Turnierfavorit und Internationale Meister (IM) Henryk Dobosz mit 7 Punkten.
Der für den SK Schmiden/Canstatt spielende Steffen Eisele erreichte vor einigen Titelträgern Platz vier als bester Spieler aus dem Rems/Murr Kreis.

Bei den Frauen gewann Elke Sautter mit 4,5 Punkten den ersten Platz , knapp gefolgt von der punktgleichen Anna-Katharina Schiller die für den SV Fellbach spielt.

Alle Bilder zu den Siegern sind in der Bildergalerie zu sehen

Das Turnier war für Schwaikheim ein voller Erfolg.

Es wurde von allen Beteiligten sehr gut organisiert und durchgeführt.
Angefangen von der geräumigen Gemeindehalle, bei der uns Herr Messer sehr gut bei allen Fragen unterstützt hat.

Am Sonntag früh kamen gleich zwei wichtige Leute,
der Schiedsrichter Steffen Erfle und der Spielleiter Dietrich Noffke vom württembergischen Schachverband.

Jetzt kann es ja losgehen!

Bürgermeister
Dann folgte nach kurzer Abstimmung die optimal vorbereitete Eröffnungsrede unseres Bürgermeisters Gerhard Häuser.

Sprecher
Um den Ablauf professionell zu moderieren, kam unser Sprecher Wolfgang Burgey eigens aus Weingarten,

Koch
das Essen hat unser Vorstand und Chefkoch Wolfgang Pohl mit seinem Team liebevoll frisch zubereitet.
Unsere Frauen haben tolle Kuchen und Torten gebacken.
Hans Lang und Steffen Petzold haben sich mit ihrem Team perfekt um den laufenden Spielbetrieb gekümmert.
Joachim Würschum hat super Fotos geschossen.
Wolfgang Rauscher hat den finanziellen Teil hervorragend gemanagt.
Und natürlich gibt es noch viele hier nicht namentlich genannte Helfer ...
Ich möchte mich hiermit bei allen Beteiligten ganz herzlich für die tolle Zusammenarbeit bedanken!!
Martin Seifert, Turnierleiter

Werner Schmidt
Hier mit Manfred Adolf, der die Computerauslosungen perfekt durchgeführt hat.

Bester Schwaikheimer Spieler bei der WSSM 2009 war Werner Schmidt mit 4,5 Punkten.

Werner Schmidt
Damit erreichte er in der Seniorenwertung den achten Platz,

Werner Schmidt
knapp gefolgt von Johann Fischer mit 4 Punkten und damit Platz zehn von 19 Senioren.

Werner Schmidt
Als nächstes folgen Ratko Erkic und Ando Feyh mit jeweils 3,5 Punkten.

Werner Schmidt

Werner Schmidt
Unsere Schachjugend war auch zahlreich vertreten und hat sich mutig mit den erfahrenen Turnierspielern gemessen.
Marcel Vollmer und Marko Erkic erkämpften sich jeder 2 Punkte.
Robin Netz erspielte sich 1,5 Punkte aus den ersten acht Partien.